Hej!

It looks like you are situated in Sweden. Which site do you want to continue to?

Total

Nostalgi Hutablage und Schuhregal Anbauteil

150 EUR

Zahlung nach Lieferung

klarna-logo
Weiterlesen

HINWEIS! Dies ist ein Zubehörteil zum Nostalgi Hut-Schuh-Regal und funktioniert nicht ohne dieses Produkt

Menge

Mehr Informationen Lieferzeit: 5-7 tage Einkaufsbedingungen
Die Hutablage und das Schuhregal Nostalgi wurden 1937 von Gunnar Bolin entworfen. Das Regal ist im Laufe der Jahrzehnte immer wieder einmal in Mode gekommen, es gilt aber heute als Klassiker der schwedischen Möbelgeschichte. Die Halterungen bestehen aus recyceltem Aluminium und sind durch Rundstangen, u. a. aus Holz und Aluminium, miteinander verbunden. Die Rundstange wird mit einer Länge von einem Meter geliefert, kann aber auf die gewünschte Länge gekürzt werden. Darüber hinaus kann Nostalgi um einen Anbau erweitert werden, der eine Zwischenhalterung, Rundstangen und Ankerhaken umfasst, wodurch eine beliebige Länge erreicht werden kann. An jedem Teil befinden sich drei Druckguss-Ankerhaken aus recyceltem Aluminium. Unbehandelte Metalle wie Aluminium, Messing und Kupfer werden „roh“ geliefert, wobei die einzelnen Stücke in ihrem Aussehen variieren können. Auch Holz ist ein Material, dessen Optik variieren kann. Und die Haken glänzen stärker als die Halterungen in der Aluminium-Version.

Information

Dokument

Dokument

Maintenance Instructions Essem Design

Assembly instruction

Das ist inklusive:

Maße:

1004x257x188 mm (BxTxH)

CC-Höhe (mm): 160

Lochdurchmesser (mm): 6

In der Weite verstellbar und beliebig kurz oder lang. Nostalgi wird mit Hilfe einen anbau erweitert; zwischenhalterung, Rundstangen und Ankerhaken und werden so möglichst lang.

Material:

Material Halterung: Aluminium

Material Haken: Aluminium

Unbehandelte Metalle wie Aluminium, Messing und Kupfer werden „roh“ geliefert, wobei die einzelnen Stücke in ihrem Aussehen variieren können. Auch Holz ist ein Material, dessen Optik variieren kann. Und die Haken glänzen stärker als die Halterungen in der Aluminium-Version.

Ausführung:

Haken: 3 st

Farbcodes Pulverbeschichtung: Schwarze strukturiert (RAL 9005), Weiß (nicht vorhanden)

Verpackung:

Das Produkt ist montiert: Nein

Inklusive Stellschraube: Nein

Zubehör/Ersatzteile

Ab 21 EUR
Erhalten Sie mit zwei Paketen Ankerhaken eine zusätzliche Aufhängung für Ihre Hutablage Nostalgi.
Ab 33 EUR
Wir bei Essem Design glauben, dass die beste Art, unsere Umwelt zu schützen, darin besteht, Produkte zu entwickeln, die so konzipiert und produziert werden, dass sie lange halten. Daher haben wir Zubehör und Ersatzteile entwickelt, mit denen Ihr Nostalgi-Regal jahrzehntelang hält. Hier finden Sie Rundstangen und Stangen für das Modell Nostalgi.
Ab 70 EUR
Wir bei Essem Design glauben, dass die beste Art, unsere Umwelt zu schützen, darin besteht, Produkte zu entwickeln, die so konzipiert und produziert werden, dass sie lange halten. Daher haben wir Zubehör und Ersatzteile entwickelt, mit denen Ihr Nostalgi-Regal jahrzehntelang hält. Hier finden Sie mittlere Halterungen für die Hutablage/das Schuhregal Nostalgi.

Designer/Designerin

Gunnar Bolin

Geboren 1919 (gestorben 2010) in Anderstorp, Småland. Schon früh in seiner Karriere wurde Bolin klar, dass er den familieneigenen Landwirtschaftsbetrieb nicht übernehmen wollte. Nach einer Reihe von Aushilfsjobs gründete er stattdessen seine eigene Metallgießerei. Dank seiner småländischen Ausdauer und seines guten Formgefühls gelang es Bolin, in seinem Bereich erfolgreich zu sein. Angesichts der Hutablage und des Schuhregals Nostalgi und Classic verstehen wir, warum.

Ab 162 EUR
Die Hakenleiste Nostalgi stammt von unserer klassischen Hutablage Nostalgi, die von Gunnar Bolin entworfen wurde. Die Halterungen bestehen aus recyceltem Aluminium und sind durch Rundstangen, u. a. aus Holz, Metall und Aluminium, miteinander verbunden.
Ab 92 EUR
Eine einfache Hakenleiste für kleinere Räume. Gustav nutzte den Ausschuss beim Zuschneiden der Rundstangen für das Regal Nostalgi.
Ab 212 EUR
Das Modell „Dekorativ“ ging bereits in den 1960er Jahren in die Fertigung. Entworfen von Gunnar Bolin und inspiriert von einer ähnlichen Hakenleiste, die er zuhause bei seiner Schwiegermutter sah. Im Laufe der Jahrzehnte war sie unter anderem wegen ihrer Robustheit und Funktionalität sehr beliebt, vor allem jedoch, weil sie gut in kleinere Räume passt.