Hej!

It looks like you are situated in Sweden. Which site do you want to continue to?

Total

                                    

Zurück zur Essem Stories

das Unternehmen

Rosa Monat

 

Zur Unterstützung der Krebsstiftung und ihrer Brustkrebsforschung haben wir im Oktober und November 50 % des Erlöses aus dem Verkauf einer limitierten Ausgabe unseres rosafarbenen Hakens Mama gespendet.

 

Möglicherweise sind noch Haken erhältlich!

Mama Rosa

 

 

Vatertag

 

Der Vatertag hat seinen eigenen Haken. Unser Haken Papa aus recyceltem Aluminium, der von Stefan Borselius entworfen wurde, ist ein robuster Haken mit einem starken Arm. 

 

Weitere Informationen zu Papa.

 

 

 

 

Kulturhuset – Stockholm

 

Das Kulturhuset/Staatstheater in Stockholm hat nach der Renovierung wieder geöffnet und wir sind stolz darauf, mit den leuchtend orangefarbenen, maßgefertigten Kleiderständern und Hutablagen des Modells Nostalgi unseren Teil dazu beigetragen zu haben.

 

Architekt:

AHRBOM & PARTNER

 

 

 

 

Hallo Norwegen!

 

Wir wollen, das der Flur auch in Norwegen schön aussieht. Wir können alle unsere Produkte an Kunden liefern, die in Norwegen wohnen. Machen Sie Ihren Flur bereit für die Herausforderungen von Herbst und Winter.

 

Unsere norwegische Website finden Sie hier.

 

 

 

 

Von Blekinge nach Australien

 

Am 20. Mai 1938 machten sich die Schwestern Lisbeth und Greta Listervik zu ihrer Weltreise auf. Die Reise ging quer durch Europa, Persien und Indien, bevor sie schließlich in Australien endete, wo sie aufgrund des aktuellen Krieges nicht mehr weiterkamen. Dort arbeiteten sie als Hochzeitsfotografinnen, Dekorateurinnen, Lkw-Fahrerinnen und Fabrikeigentümerinnen, bevor sie Ende der 1940er Jahre den Weg zurück nach Blekinge fanden.


Etwa zur gleichen Zeit, zu der Greta und Lisbeth ihre Reise antraten, ging die Hutablage/das Schuhregal Nostalgi in die Produktion. Von Gunnar Bolin entworfen. Das Regal ist seit Jahren ein Bestseller und schmückt viele Wände auf der ganzen Welt.

 

Weitere Informationen zu Nostalgi

 

 

 

 

Rückblende; Svensk Design zieht nach Mailand um

 

Fuorisalone ist eine Sammelveranstaltung, die an denselben Tagen im April wie die große Möbelmesse Salone Internazionale del Mobile an verschiedenen Orten in Mailand abgehalten wird. Salone und Fuorisalone zählen in puncto Design zur wichtigsten Anlaufstelle der Welt. 

Im Jahr 2018 bekam Essem Design die Möglichkeit, an der Fuorisalone-Veranstaltung „Hemma - Stories of home“ teilzunehmen, die von der schwedischen Organisation Swedish Design Moves organisiert wurde. Die Veranstaltung fand während der gesamten Milano Design Week an einem schönen Ort im berühmten Design-Viertel von Brera statt. 

 

Zitat aus der Einladung:

„Der verschüttete Kaffee ist noch nicht getrocknet, das Bett ist noch warm. Jemand hat gerade den Raum verlassen und Sie sind herzlich eingeladen, Szenen aus dem Alltag zu erleben.“

 

Quelle und Veranstalter:
https://swedishdesignmoves.com/salon-del-mobile/

 

Unsere Ausstellungsprodukte:
Clothing House und die Kleiderstange Triangel

 

 

 

 

Anderstorp

 

Essem Design befindet sich in Anderstorp, einer kleinen Stadt in Südschweden. Um zu unserer lokalen Umwelt beizutragen, setzen wir nach Möglichkeit auf schwedische und lokale Lieferanten und Anbieter. Das Endergebnis ist ein gekonnt gestaltetes Detail für Ihr Zuhause, dem unsere engagierten Mitarbeiter mit besonderer Sorgfalt und dem extra Quäntchen Fachwissen den letzten Schliff gegeben haben.

 

Hier leben wir

 

 

 

 

Von Haparanda bis Ystad

 

Der Grund, warum der Jahrgang 1951 des Sverigeloppet (Schwedentrail) in die Geschichtsbücher eingegangen ist, war der langbärtige Onkel Gustav Håkansson. Er galt als zu alt für das Rennen, fuhr aber als externer Wettbewerber die gesamte Strecke von Haparanda nach Ystad. Nachdem er mehrere Tage in Folge gefahren war, kam er etwas mehr als 24 Stunden vor den eigentlichen Rennteilnehmern an und wurde dann vom gesamten schwedischen Volk nur noch liebevoll als „Stålfarfar“ (Stahlopa) betitelt.

Etwa zur gleichen Zeit ging das Regal Classic in die Produktion. Entworfen von unserem eigenen „Stahlopa“ – Gunnar Bolin. Das Regal ist seit Jahren ein Bestseller und schmückt die Wände in manchem Zuhause zwischen Haparanda und Ystad.

 

Weitere Informationen zu Classic

 

 

 

 

Hej!

 

Bei Essem Design grüßen wir uns gegenseitig mit einem freundlichen „Hej“! Der Gruß „Hej“ zählt mit zum ersten Eindruck, den Sie und Ihr Flur Ihren Besuchern vermitteln können. Damit wir uns bei Essem zusammen wohlfühlen und unseren Kunden, Lieferanten und anderen Partnern einen guten Eindruck vermitteln, folgen wir drei einfachen Worten: RESPONSIV | ENGAGIERT | POSITIV. Die Bedeutung dieser Worte haben wir zusammen erfüllt. 

 

 

 

 

Definition von Flur/Diele nach Wikipedia

 

Ein Flur/eine Diele ist ein Raum in einem Gebäude oder einer Wohnung, in der Regel ein Eingangsbereich, von dem aus Türen und/oder Treppen zu den anderen Zimmern führen.

Während der Eisenzeit bezeichnete Diele ein großes Gebäude vom Typ „Langhaus“, das im Wesentlichen für repräsentativen Zwecken auf großen Bauernhöfen diente. Später bezeichnete Diele/Halle dann ein großes Gästezimmer in anderen Gebäuden bzw. Gebäude mit einem ähnlichen Raum wie beispielsweise eine Hallenkirche.

Eine Halle bezieht sich auch auf ein großräumiges Gebäude, in dem Waren verkauft werden (Markthalle), in dem Waren gelagert werden (Lager), in dem Waren hergestellt werden (Werkshalle), in dem Produkte verschiedener Art ausgestellt werden (Ausstellungshalle) oder in dem sportliche Aktivitäten statfinden (Bandyhalle, Eishalle, Schwimmbad, Sporthalle).

Nach der Verwendung des Wortes für eine Eingangshalle, eine große offene Eingangshalle, hat sich die Bedeutung auch auf andere Eingangsräume ausgeweitet.

 

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Halle_(Architektur)

 

Produkte auf dem Bild: Hakenleiste Nostalgi und Hutablage und Schuhregal Nostalgi

 

 

                                    

Zurück zur Essem Stories